Bühnenarbeitsrecht

fachlich auf höchstem Niveau setzen wir uns persönlich für die Lösung Ihrer Belange ein

Start

Bühnenarbeitsrecht 

Bühnenarbeitsrecht gilt für den Abschluss, die Beendigung und die Gestaltung von Arbeitsverhältnissen mit Beschäftigten, die an Bühnen, also bei Theatern und Orchestern, beschäftigt sind. Auf und neben den Bühnen sind viele verschiedene Arbeitnehmer tätig, um die Durchführung künstlerischer Veranstaltungen möglich zu machen. Es handelt sich dabei nicht nur um Künstler, sondern auch um Bühnenarbeiter und weiteres, nicht künstlerisches Personal.

Weil sich der Betrieb einer Bühne von der sonstigen betrieblichen Tätigkeit in einigen wichtigen Punkten unterscheidet, unterliegt das Bühnenarbeitsrecht besonderen Regeln. Es wird maßgeblich durch die einschlägigen Tarifverträge geprägt. Dabei sind die Besonderheiten der einzelnen Künstlergruppen in unterschiedlichen Tarifverträgen geregelt, deren Besonderheiten jeweils zu berücksichtigen sind.


meike-kukuck

Ihre Fachanwältin:
Dr. Meike Kuckuk
0711 – 253 58 40